Über mich

Ich erlebe mich als offenen, einfühlsamen, zyklischen, lustigen, liebevollen und leicht ungeduldigen Menschen. Angewiesen bin ich auf einen bewussten Mix zwischen Aktivität und Ruhe und zum Staunen bringen mich meine Mitmenschen, die Natur und die Musik. Wer mich sucht, findet mich entweder in der Praxis, bei meiner grossen Patchwork Familie, auf dem Velo, beim Tanzen, im Wasser oder beim "Käfele" mit Freund*innen.

Ende 2020 habe ich die Ausbildung zur diplomierten Berufsmasseurin an der Heilpraktikerschule in Ebikon abgeschlossen. Noch während meiner Ausbildung habe ich meine Praxis punkt um punkt gegründet. Der Name punkt um punkt steht für „eines nach dem Andern oder Schritt für Schritt“. Er entspricht meinem Lebensmotto und beschreibt einen Teil meiner Arbeitsweise an deinem Körper. Als Masseurin fühle ich mich körperlich und geistig zugleich gefordert. Wohlbefinden und ein „Sich-Zuhause-Fühlen“ im eigenen Körper sind das Ziel meiner Massagen. Deswegen lege ich grossen Wert auf eine achtsame und wertschätzende Behandlung, wobei der nötige Druck in der Berührung zum Lösen von Verspannungen nicht fehlen darf. Ein wunderbarer Beruf, um meiner Begeisterung für den Menschen nachzukommen.


"Berührung von Körper und Seele ist kein Luxusprodukt. Lass dich für deine Selbstfürsorge begeistern"


Qualitätssicherung


Mitglied beim SVBM und VMDS
Registriert beim EMR

Weitere Schwerpunkte meiner Qualitätssicherung sind eine umfassende Anamnese, das Kennen meiner eigenen Grenzen, regelmässige Überprüfung des Behandlungsresultates, eine transparente Preispolitik und die Garantie des Berufsgeheimnisses (saubere Dokumentation mit Einhaltung des Datenschutzes). Die Würde, der Wille, die Rechte und das Vertrauen der Patienten müssen zudem im Zentrum stehen.  


Weiterbildungen


  • 02/22   Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett 
  • 06/21   Fachtagung "Die 5 Säulen der MLD/KPE"
  • 06/21   Frau im Rhythmus
  • 02/21   Dorn Breuss Grundlagen
  • 05/19   MedCoach